Domorganist KMD Prof. Silvius von Kessel

Kurzvita:

 

Silvius von Kessel, in Oldenburg (i. Oldbg.) geboren, absolvierte das A-Examen an der Folkwang Hochschule Essen mit Auszeichnung (Orgel: Gisbert Schneider) und studierte dann mit einem Stipendium des DAAD in Paris im Konzertfach Orgel bei Olivier Latry. Seit 1994 ist er Domorganist und -kantor am Erfurter Dom St. Marien, zugleich als Orgelsachverständiger und Kirchenmusikbeauftragter des Bistums Erfurt.

Seit Sommer 2004 ist er zudem Vorsitzender der „Thüringer Bachwochen“, des größten Festivals klassischer Musik im Freistaat Thüringen. Seit 1995 hat er einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar inne, ab dem Jahr 2008 als Honorarprofessor für Orgel.

Silvius von Kessel war Initiator und Künstlerischer Leiter des „Internationalen Orgelwettbewerbes zu Erfurt <Domberg-Prediger>“, der im Rhythmus von drei Jahren 1999, 2002 und 2005 stattfand. Aus diesem Wettbewerb ging in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar der neugegründete „BACH/LISZT Orgelwettbewerb Erfurt-Weimar“ hervor.

Silvius von Kessel entfaltet eine ausgedehnte weltweite Konzerttätigkeit, als Interpret von Orgelliteratur, aber gleichermaßen in der Kunst der Orgelimprovisation – ebenso im Zusammenwirken mit Orchestern wie dem Leipziger Gewandhausorchester und dem Philharmonischen Orchester Erfurt. Besondere Würdigung fand u.a. seine freie Adaption für Orgel der 3. Symphonie von Anton Bruckner. Er ist Juror bei nationalen und internationalen Orgelwettbewerben (u.a. Montréal / CIOCM), und es gibt von ihm zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen.

Im Jahr 2019 wurde die von ihm in den Jahren 2017/18 komponierte „Missa Cum Jubilo“ (ein symphon. Werk von etwa 70 Min. Dauer für Solisten, Gemischten Chor, Kinderchor, Orgel und Großes Orchester) mit großem Erfolg im Erfurter Mariendom uraufgeführt. 2021 wurde sein im gleichen Jahr komponiertes Orgelwerk „Heller-Suite“ (nach Themen des jüdischen Komponisten Hans Heller) zusammen mit dem Requiem Hans Hellers uraufgeführt, und 2022 führte der Tölzer Knabenchor einen Vorauszug seines neuesten Werkes „Confitemini - Psalm 118“ auf, die Uraufführung des gesamten halbstündigen Werkes soll ebenfalls durch den Tölzer Knabenchor erfolgen.

Adresse:

Domorganist Prof. Silvius von Kessel
Domstraße 9
99084 Erfurt
Telefon und Fax: 0361 - 5 61 75 63
E-Mail: domorganist[at]bistum-erfurt.de

Pressefoto

Domorganist KMD Prof. Silvius von Kessel

Fotografien in hoher Auflösung für die Pressearbeit.